Vive la France

Schon bei unserer Reise von Genua bis Barcelona 2017 haben wir uns vorgenommen wiederzukommen. Tauchen in Südfrankreich hat uns damals schon gut gefallen und ein besonderer Tauchgang stand noch aus: das Wrack der Rubis, ein französisches U-Boot.

Strandabschnitt bei Ramatuelles

Ausgesucht wurde der Campingplatz Les Tournels. Eine gute Wahl, auch wenn der Weg zum Strand zu Fuß ca. 15min benötigt. Mit dem Rad kann man locker flockig runterrollen.

Der eigentliche Plan war zunächst zur Basis der European Diving School zu gehen, ein erster Besuch am Strand hat jedoch ergeben, dass die Kollegen von Cap Camarat Plongée viel näher liegen. Wer auf den Wohnmobilstellplatz direkt am Meer kommt, der hat gerade mal ein paar Meter über die Straße. Eine nette Truppe!

Die Tauchplätze sind sicher nicht so Fischreich, wie ein paar Kilometer weiter am Port Cros aber trotzdem sehenswert. Natürlich dominiert die Rubis. Aber es gibt weitere Wracks und sehenswerte Felsblöcke mit viel Kleinfisch.

Die Rubis liegt auf ca. 35-40 Metern und ist sehr gut erhalten. Der Abstieg erfolgt an einem der zwei Festmacher im Blauwasser. Auf ca 25m erkennt man dann langsam die Silhouette. Die Luft reicht gut, um das U-Boot einmal von vorn bis hinten zu betauchen. Allerdings handelt man sich eine ordentliche Deko ein, die man an der Festmacherkette absitzt. Mir persönlich hat der Bug am besten gefallen. Wer allerdings hofft, einmal so tolle Sicht zu haben um das Foto nachzumachen, was an allen Tauchbasen hängt, wird enttäuscht werden. Das „Kunstwerk“ ist aus mehr als 100 Bildern entstanden. Photoshop sei Dank!

Aufgepasst bei der richtigen Reisezeit! Die Gegend ist bekannt dafür viel Wind abzubekommen. Wir haben eine Woche gebraucht, bis die See ruhig genug war und der Wind nachließ. Und natürlich sind an solchen Tagen dann alle Tauchbasen der Region am Start! Wir hatten Glück und hatten das Boot ganz allein für unsere Gruppe.

Gern wieder!

Frank

Frank hat erst 2010 mit dem Tauchen angefangen. Seitdem gehört für ihn Reisen, Fotografieren und Tauchen zusammen.